Was ist basische Ernährung?

Die basische Ernährung ist eine spezielle Ernährungsform, die in der Naturheilkunde und Alternativmedizin häufig als gesundheitsfördernd und heilend empfohlen wird. Das Grundprinzip der basischen Ernährung ist, dass hierbei Nahrungsmittel bevorzugt werden, die weniger säureproduzierende Anteile und mehr basisch wirkende Anteile enthalten. Der hohe Anteil in den Nahrungsmitteln mit säureproduzierenden Inhalten wird für viele Krankheiten verantwortlich gemacht. Die heutzutage häufige gegessene unausgewogene, ungesunde Ernährung kann dazu führen, dass es zu einer Übersäuerung des Körpers kommt, wodurch Säure-Basen-Haushalt des Körpers ins Ungleichgewicht kommt. Durch ein ausgeglichenes Säure-Basen-Verhältnis erlangt der Körper gesundes und vitales Körpergefühl voller Energie.

Krankheiten durch Übersäuerung des Körpers

Wenn der Körper dauerhaft übersäuert ist, so kann es laut der Theorie der basischen Ernährung gesundheitsschädigende Folgen haben, wie Arthrose, Rheuma, Müdigkeit, Leistungsschwäche, Schlafstörungen, Neurodermitis, Osteoporose, Muskelschmerzen, Gicht, Arteriosklerose Übergewicht und weitere Krankheiten werden mit einer Übersäuerung des Körpers in Verbindung gebracht.

Basische Ernährung - welche Lebensmittel?

Die basische Ernährung besteht aus etwa zwei Dritteln basischen Lebensmitteln, welche die Grundlage der Ernährung bilden. Die säure-bildenden Lebensmittel sollten hingegen gemieden werden. Basenbildende Lebensmittel sind u.a.: Obst, Kartoffeln, Gemüse, Algen, Pilze, Salat, Sprossen, Wasser, Früchtesmoothies, Grüne Smoothies, Kräutertees. Die basische Ernährung kann zusätzlich durch Basenpulver ergänzt werden. Basenpulver ist ein Nahrungsergänzungsmittel, welches eine ernährungsbedingte Säurebelastung des Körpers reduzieren soll. Meiden sollte man säurebildende Lebensmittel wie u.a.: Zucker, Süßigkeiten, Wurst, helles Brot, Eier, Käse, Alkohol, Fleisch aus konventioneller Landwirtschaft, Sojaprodukte, Essig, Fertigprodukte aller Art, glutenhaltige Produkte, Kaffee, kohlensäurehaltige Getränke.

Vorteile der basischen Ernährung

Die basische Ernährung versorgt den Körper mit gesunden Nährstoffen, wie Vitamine und Mineralien. Gleichzeitig werden Gifte und saure Stoffwechselrückstände aus dem Körper ausgeschieden. Wenn der Körper jedoch übersäuert ist, kann es auch zu einem Mineralstoffmangel kommen. Die basische Ernährung hat gegenüber einer normalen Ernährung den Vorteil, dass sie den Körper mit allen wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt. Wenn der Körper jedoch einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt erreicht, dann kann wieder ein gesunder pH-Wert erreicht werden. Das Ergebnis ist ein gesunder Mensch voller Energie und Lebensfreude - man fühlt sich gleich viel jünger und leistungsfähiger. Viele Anhänger der basischen Ernährung haben die Erfahrung gemacht, dass sie mit dieser Ernährungsform gesund abnehmen konnten und auch die Haut gesünder und schöner aussieht. Man kann die basische Ernährung also als eine Art "natürlicher Jungbrunnen" bezeichnen! Werden Sie gesund und leistungsstark durch eine Entsäuerung des Körpers mit der basischen Ernährung.